Ofenberliner
Allgemein,  Backen,  süße Kleinigkeiten

Berliner aus dem Backofen

Diese superleckeren Ofenberliner habe ich bei Jessica von lecker-macht-süchtig entdeckt. Ich habe sie am Neujahrstag anstatt Neujahrsweck gebacken. Berliner, Krapfen oder auch Pfannkuchen, wie man sie in Berlin nennt, werden hier vor allem in der Faschingszeit gegessen und gebacken. Uns schmecken sie aber eigentlich immer. Meine Tochter ist ganz versessen darauf, wenn es sie bei unserem Bäcker im 3er-Pack gibt.

Springe zu Rezept
Berliner im Ofen gebacken

Normalerweise werden Berliner bzw. Krapfen frittiert und das Fett hilft im Karneval oder Fasching, den Alkohol, nennen wir es mal, zu neutralisieren oder die aufnahmefähige Menge zu erhöhen. Das brauchen wir nicht, da bei uns niemand wirklich Alkohol trinkt. Wir können als dezent auf Fett verzichten. Und auch wenn Fett als Geschmacksträger zählt, sind die Ofenberliner auch ohne diese Zutat mehr als lecker und ein absoluter Rezepttipp.

Wer auf leckere Hefeteilchen und andere Leckereien steht, sollte unbedingt mal bei Jessicas Instagramm-Account vorbei schauen. Jessica ist die absolute Hefeteig-Queen. Was sie mit dem Teig so alles anstellt und wie toll sie das Ergebnis präsentiert, ist unbedingt einen Besuch wert. Aber vorsicht! Lecker macht süchtig!

Berliner im Ofen gebacken

Leckere Berliner aus dem Backofen – das Rezept

Ich habe das Rezept, wie gesagt, bei lecker-macht-süchtig, gefunden und es nur geringfügig für unsere Zwecke (mehr Masse und anderer Arbeitsablauf) geändert und um die Angabe der Mehlsorte ergänzt. Ich habe mit Weizen 550 gebacken, ich schätze aber, dass es auch mit Weizen 405 funktioniert.

Zum Füllen der Berliner habe ich eine Gebäckpresse* verwendet. Mit dem langen Aufsatz kann man sehr gut in das Hefegebäck einstechen und die Marmeladenmenge auch super dosieren. Ich habe Himbeergelee verwendet, also Marmelade ohne Brocken, wie meine Kinder sagen würden, bzw. passierte Marmelade.

Ofenberliner

Die leckeren Berliner kann man super zum Kaffee am Nachmittag essen, sie passen aber auch sehr gut zu leckerer Gemüse- oder Kartoffelsuppe.

Bei Hefeteigen und für Brotrezepte arbeite ich mit meiner Küchenmaschine, die auch kochen kann, so dass ich meine Milch in der Schüssel auf Temperatur bringe. Meine Küchenmaschine hat eine Schüssel von 6,7 l Kapazität, so dass die Menge in meinem Berliner-Rezept kein Problem ist. Wenn du eine andere Küchenmaschine besitzt, musst du ggf. die Menge und die Vorgehensweise anpassen.

Mit “*” im Text gekennzeichnete Links führen zu einem Affiliate-Partner. Wenn du mehr darüber oder über Werbung im Blog “Was gibt’s zu essen, Liebling?” erfahren willst, so informiere ich dich HIER ausführlich darüber.

Ofenberliner

Rezept für Ofenberliner

Berliner mit Füllung im Ofen gebacken
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Backzeit 20 Min.
Gericht Gebäck
Land & Region Rheinland-Pfalz

Equipment

  • Gebäckpresse / Spritze für Marmelade
  • Küchenmaschine mit Knethaken

Zutaten
  

  • 750 Gramm Weizenmehl 550
  • 140 Gramm Zucker
  • 300 ml Milch
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 140 Gramm Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Stück Eier Größe L
  • Salz
  • 2 EL Butter / geschmolzen zum Bestreichen des fertigen Gebäcks

Anleitungen
 

  • Milch lauwarm erwärmen, ein Teelöffel Zucker von der abgewogenen Menge hineingeben, die Hefe hineinbröseln, verrühren und kurz (5-10 Minunten) warten, bis die Flüssigkeit Blasen schlägt.
  • weiche Butter hinzugeben
  • Mehl und restlichen Zucker hinzugeben
  • Eier aufschlagen und zugeben
  • Vanilleextrakt zugeben
  • Küchenmaschine mit Knethaken auf niedrigste Stufe stellen die Zutaten mischen
  • Salz hinzurieseln lassen
  • Teig ca. 10 – 15 Minuten kneten (Teig löst sich leicht vom Schüsselrand)
  • Knethaken entfernen und Teig min. 15 Minuten in der Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 12 gleichgroße Stücke teilen und diese rundformen
  • Auf ein bemehltes Holzbrett setzen und mit Backpapier und Küchenhandtuch abdecken und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen
  • Backofen auf 160 Grad Umluft / Heißluft vorheizen
  • Berliner mit Abstand auf 2 Backblechen verteilen und in den Ofen schieben
  • In der Zwischenzeit die restliche Butter schmelzen
  • Berliner aus dem Ofen holen und sofort mit der flüssigen Butter bestreichen
  • Ofenberliner nach Wunsch füllen
  • mit Puderzucker bestreuen und genießen!
Keyword berliner, Kaffeestückchen, süßes Gebäck

Zum Pinnen:
Ich freu mich total, wenn du dir mein Rezept auf deinem Pinterestboard merkst. Dankeschön!

Berliner Rezept
Berliner Rezept aus dem Backofen
Social Media

2 Kommentare

  • Jessica

    5 stars
    Liebe Susanne,

    deine Ofenberliner sehen phantastisch aus. Freue mich sehr, dass Euch mein Rezept so gut gefällt ☺️ Danke für deine lieben Worte. Ich werde Euch auch in Zukunft mit ganz viel Hefeteig – Rezepten und Inspirationen versorgen 😘
    Lasst Euch die Berliner schmecken 🙋🏼‍♀️🎉

    Liebe Grüße aus dem Leckerhaus
    Jessica

    • Susanne Krauss

      Liebe Jessica,
      danke für dieses tolle Rezept. Am Mittwoch backen wir schon die nächste Ladung, so lecker sind die kleinen Dinger!
      Liebe Grüße
      Susanne

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Seite benutzt Cookies und Dienste von Google. Manche sind wichtig, damit die Seite läuft und das Nutzererlebnis für dich zu optimieren. Manche werden zu Statistikzwecken gebraucht oder für Werbung. Mit der Nutzung der Website akzeptierst du die Verwendung von Cookies, natürlich unter der Maßgabe der DSGVO.  Mehr erfahren